Logistik-Blog

Die Intralogistik hat der Welt gezeigt, wie man richtig jubelt

Um es vorwegzunehmen: Im Rennen um die diesjährigen Intralogistic-Oscars heißen die Gewinner BYD, Crown, Jungheinrich und SSI Schäfer. Gerechterweise muss man zumindest erwähnen, dass im Finale der weltbesten Stapler und Intralogistiklösungen alle 13 Finalisten durch Innovationen und Kundennutzen überzeugten und am Ende der berühmte Wimpernschlag über den Sieg entschieden hat. Alles zu den Geräten können Sie hier lesen.

Heute will ich von etwas berichten, dass ich in der Logistik zum ersten Mal erleben durfte.

Die Sieger der IFOYs sind traditionell ein gut gehütetes Geheimnis, in das selbst die Gewinner bis zuletzt nicht eingeweiht sind. Zu den wenigen Eingeweihten gehören die Jury, die Macher der Show und die Laudatoren, die in jedem Jahr die Namen der Sieger mit dem Worten "And the IFOY goes to..." verkünden. Echtes Oscar-Feeling eben und der Jubel ist ist immer groß, wenn die Namen fallen. Man kennt das schon nach vier Durchgängen IFOY Award. 

Als jedoch die Laudatoren die Namen der Gewinner in diesem Jahr aussprachen, haben diese wenigen Worte das Image einer ganzen Branche verändert. Das SSI Schäfer-Team machte den Anfang. 40 Menschen sprangen spontan auf und schrien sich nach Monaten der Anspannung durch IFOY Testerei, Präsentationen und einem harten IFOY Auswahlprozess die Freude von der Seele. Die Crown-Crew, immerhin schon mit zwei IFOYs dekoriert, fiel sich mit einem "YES!" um den Hals. Bei Doppelsieger Jungheinrich sprangen einige Teammitglieder Olympia-verdächtig hoch und der Schallpegel schnellte gleichzeitig so in die Höhe, dass sogar die Bühne im Saal 1 des CC in Hannover vibrierte. Und Überraschungssieger BYD brauchte eine Schrecksekunde, bis die Botschaft ankam und verarbeitet war, bevor es dann kein Halten mehr gab.

Sowohl eine Nominierung, als auch ein Sieg ist das Verdienst der Teams hinter den Geräten. Die Entwickler, die Menschen in den Werken, Sales-Mannschaften und vor allen diejenigen, die den IFOY Wahlprozess vor Ort begleiten. Michael, Rudi, Jürgen, Jacqueline, Franziska, Sebastian, Melanie, Manuel, Mark und viele, viele andere, die sich acht Tage lang in einer kalten Testhalle den Fragen der Tester und Juroren stellen und die Dinge professionell auf den Punkt bringen. Ingenieure, die Ideen umsetzen und ihre ganze Erfahrung in ihre Produkte stecken, mit denen sie sich Jahr für Jahr einem Wettbewerb stellen, der alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Sieben Monate dauert eine IFOY Wahlperiode. Der Auswahlprozess ist der härteste der Welt. Er erfordert professionelle Vorbereitung, ein kompetentes Team und eine klare Strategie rund um ein innovatives Produkt.

Man muss an dieser Stelle einmal den Hut ziehen vor der Leistung und den Nerven dieser Teams. Sie haben allen Grund zum Jubeln und mit echter Begeisterung etwas bewirkt, woran sich Tausende von Kommunikationsprofis seit Jahren die Zähne ausbeißen: Die vermeintlich so verstaubt-konservative Intralogistik hat ein Ausrufezeichen gesetzt. Sie hat der Logistikwelt rund um den Erdball nicht nur gezeigt wie Innovation geht, sondern auch wie man richtig jubelt.

Chapeau, IFOY nominees! Chapeau, IFOY winners! Chapeau IFOY Teams!  Der wahre Gewinner dieser IFOY Nacht ist die Branche selbst. 

Die IFOY-Nacht der Sieger: Video und Bildergalerie

 

Kommentare (0)
E-Mail Drucken PDF
You are here: Archiv Die Intralogistik hat der Welt gezeigt, wie man richtig jubelt

 

Hunderte von E-Mail-Pressemitteilungen fallen in Logistikredaktionen täglich der Löschtaste zum Opfer, obwohl ihr Inhalt eigentlich relevant wäre.

Eine Anleitung für die perfekte Pressemitteilung

Pressinfos per E-Mail richtig verschicken

Der Club der berühmtesten Logistiker der Welt

Über uns

wuermser.communications ist eine auf Logistik, Transport und Verkehr spezialisierte Kommunikations- und Medienberatung.

Unsere Kunden: Logistikanbieter, Wissenschaft und Forschung, Verbände und Verlage in Wirtschaft, Logistik, Transport und Verkehr, Politik

Unsere Kernkompetenzen: Media-Beratung, Public Relations, Business Relations, Redaktion, Moderation und Schulung, Konzeptentwicklung

Unsere Stärken: kompetent, effizient, vernetzt

Weiterlesen

Kontakt

Anregungen oder Fragen, Lob oder Kritik, Informationen oder Hinweise.

Melden Sie sich.