Logistik-Blog

IFOY AWARD 2015: Die Sieger der „Intralogistik-Oscars“ ...

Es war das Highlight des Intralogistikjahres. 160 Ehrengäste waren am Eröffnungsabend der transport logistic 2015 der Einladung in die Münchner BMW Welt gefolgt, um die Sieger des International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2015 zu feiern.

Bevor die Gewinner bekannt gegeben wurden, talkten die Finalisten 2015 moderiert vom britischen IFOY Juror Peter Mac Leod. Mit in der Runde der Nominierten: Rolf Eiten (President & CEO Clark), Thomas A. Fischer (Chief Sales Officer, Still), Dr. Klaus-Dieter Rosenbach (Member of the Board of Management, Engineering, Jungheinrich), Sam Coles (Senior Vice President Europe, Toyota Material Handling Europe) und Bengt Kristiansson (Vice President Sales & Marketing, UniCarriers Europe).

Kurz vor der Verleihung war die Spannung dann zum Greifen, und das ist gewollt. Mit Ausnahme der Jury weiß nämlich im Vorfeld traditionell niemand, welche der nominierten Fahrzeuge und Lösungen einen der begehrten Awards mit nach Hause nehmen würde. Trotzdem kommen die VIPs, was auch daran liegen mag, dass sich bereits die Nominierten als Sieger fühlen können. 14 Geräte und Lösungen von fünf Herstellern schafften es in diesem Jahr unter die Besten der Besten. So viel wie nie zuvor. Sie mussten sich eine Woche lang einem harten Test-Procedere stellen. Danach folgte die schwerste Entscheidung werden, die die Jury jemals zu treffen hatte. 

Als die Laudatoren die Namen der Sieger zum ersten Mal laut aussprachen, entlud sich die Spannung und lauter Jubel brandete auf. "Ich kann mich nicht erinnern, bei einem Logistik-Award schon einmal jemanden Jubeln gehört zu haben", sagte ein Gast später. Laudatio hielten Dorothee Bär (Logistikkoordinatorin der Bundesregierung), Kai Hasenpusch (Managing Director Hellmann), Dr. Wolfram von Fritsch (CEO Deutsche Messe AG) und Professor Dr. Michael ten Hompel (Fraunhofer-Professor und Geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IML). Auf den letzten Metern machten in diesem Jahr Jungheinrich, Still und UniCarriers das Rennen und gewannen die IFOY Awards in vier Kategorien.

Gewählt wird der IFOY Award jährlich von einer unabhängigen Jury international führender europäischer Fachjournalisten. Basis der Entscheidung bilden ein neutraler Test und ein wissenschaftlicher Innovation Check. Beide Testreihen vergleichen die Finalisten mit ihren jeweiligen Wettbewerbsgeräten. Der IFOY Award hat sich seit 2013 als Indiz für Wirtschaftlichkeit und Innovation etabliert und gilt aufgrund seiner fachlichen Expertise als maßgeblicher Innovationspreis in der Intralogistik. Träger des IFOY Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie steht, ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. Offizieller Logistikpartner des IFOY Award ist Hellmann Worldwide Logistics. IFOY Partner ist die CeMAT, Weltleitmesse der Intralogistik, Hannover.

 

Die Sieger des IFOY Award

Video und Bildergalerien von der IFOY Preisverleihung in der BMW-Welt

Bilder und Videos von der  IFOY Testwoche bei Hellmann

 

Kommentare (0)
E-Mail Drucken PDF
You are here: Archiv IFOY AWARD 2015: Die Sieger der „Intralogistik-Oscars“ ...

 

Hunderte von E-Mail-Pressemitteilungen fallen in Logistikredaktionen täglich der Löschtaste zum Opfer, obwohl ihr Inhalt eigentlich relevant wäre.

Eine Anleitung für die perfekte Pressemitteilung

Pressinfos per E-Mail richtig verschicken

Der Club der berühmtesten Logistiker der Welt

Über uns

wuermser.communications ist eine auf Logistik, Transport und Verkehr spezialisierte Kommunikations- und Medienberatung.

Unsere Kunden: Logistikanbieter, Wissenschaft und Forschung, Verbände und Verlage in Wirtschaft, Logistik, Transport und Verkehr, Politik

Unsere Kernkompetenzen: Media-Beratung, Public Relations, Business Relations, Redaktion, Moderation und Schulung, Konzeptentwicklung

Unsere Stärken: kompetent, effizient, vernetzt

Weiterlesen

Kontakt

Anregungen oder Fragen, Lob oder Kritik, Informationen oder Hinweise.

Melden Sie sich.