IFOY AWARD goes Intralogistics

 

Dass nicht nur Staplerhersteller, sondern alle Intralogistikanbieter beim IFOY antreten, ist nicht mehr neu. Jetzt hat die IFOY Organisation die Intralogistik auch in den Kategorien und im Namen verankert: aus „International Forklift Truck of the Year“ wird „International Intralogistics and Forklift Truck of the Year“ Award – die Kurzform IFOY bleibt unverändert. 

Trotz Ausweitung der Kategorien, wird die Jury auch in Zukunft nur die besten Bewerber für das Finale nominieren. Ebenfalls unverändert bleibt die Test- und Auswahlmethodik, die um Testverfahren und Innovation Checks für die neuen Kategorien ergänzt wird. Die Ergebnisse der Tests und Gutachten dienen der internationalen Fachjournalisten-Jury aus 17 Nationen als Basis für ihre Entscheidung.

Neu eingeführt wird auch ein „Best-in-Intralogistics“-Siegel, die das als härtestes Auswahlverfahren bekannte IFOY Testprocedere erfolgreich absolvieren.

Die Bewerberkategorien bekommen ebenfalls einen neuen Zuschnitt. Um die neuen Titel „Intralogistics Software of the Year“ und „Intralogistics Robot of the Year“ treten künftig Apps, Softwarelösungen beziehungsweise Roboter oder robotergestützte Lösungen für intralogistische Anwendungen an.

In der leicht modifizierten Kategorie „Integrated Warehouse Solution“ stehen nicht die Fahrzeuge, sondern die Planungs- und Umsetzungskompetenz im Fokus. Ausgezeichnet werden erfolgreich realisierte ganzheitliche Lagerkonzepte bei einem Kunden.

Die besten „Krane und Hebezeuge“ werden zweijährlich auf der CeMAT ausgezeichnet.

Die „Special Vehicle“-Kategorie wird um „Heavy Load Forklifts“ erweitert. Neben dem Sonderfahrzeugbau können dort auch Containerstapler, Mitnehmstapler oder Schwerlaststapler über acht Tonnen Tragkraft gemeldet werden.

Unverändert bleiben die traditionellen Stapler-Kategorien „Counter Balanced Truck“ bis 3,5 und über 3,5 Tonnen sowie die "Warehouse Truck"-Kategorien „highlifter” und „lowlifter“ für Lagergeräte mit einer Hubhöhe über und unter sechs Metern. Bei den „Automated Guided Vehicle (AGV)“ gehen Fahrerlose Transportfahrzeuge und Shuttles an den Start.

In der Kategorie „Special of the Year” werden herausragende technische Details oder Komponenten prämiert, wie zum Beispiel ergonomische Innovationen, Sicherheitslösungen, Automatisierungskomponenten, aber auch neue Antriebstechnologien.

Das Bewerberportal der wichtigsten internationalen Intralogistikauszeichnung öffnet wieder am 1. September auf www.ifoy.org.

 

 

Kommentare (0)

Aus dem Blog

14. September 2017
Vorträge halten können viele. Live zeigen, was in der Logistik technologisch alles geht, nur der Zukunftskongress Logistik Man muss sich heutzutage nicht mehr tonnenschwere Regalbediengeräte und kilometerlange Rollenbahnen...
11. September 2017
Was STILL und Ferrari verbindet Langweilige Produkteinführungen und Kennzahlen runterratten machen andere. Still setzt seine Innova...
30. August 2017
Die Suche nach den besten Intralogistikprodukten und Systemlösungen des Jahres hat begonnen Ab sofort heißt es wieder: Start frei für die Intralogistik-Oscars 2018. Das Bewerberportal der we...
14. August 2017
Jeff Bezos zieht in die Weltruhmeshalle der Logistik ein und warum die Zahl 7 dabei eine Rolle spielt Er wurde zum schlechtesten Chef gewählt, als Streichelzoo ist seine Firma ebenfalls nicht bekannt, ...
02. August 2017
IFOY AWARD goes Intralogistics   Dass nicht nur Staplerhersteller, sondern alle Intralogistikanbieter beim IFOY antreten, ist...
You are here: IFOY AWARD goes Intralogistics

 

Hunderte von E-Mail-Pressemitteilungen fallen in Logistikredaktionen täglich der Löschtaste zum Opfer, obwohl ihr Inhalt eigentlich relevant wäre.

Eine Anleitung für die perfekte Pressemitteilung

Pressinfos per E-Mail richtig verschicken

Der Club der berühmtesten Logistiker der Welt

Über uns

wuermser.communications ist eine auf Logistik, Transport und Verkehr spezialisierte Kommunikations- und Medienberatung.

Unsere Kunden: Logistikanbieter, Wissenschaft und Forschung, Verbände und Verlage in Wirtschaft, Logistik, Transport und Verkehr, Politik

Unsere Kernkompetenzen: Media-Beratung, Public Relations, Business Relations, Redaktion, Moderation und Schulung, Konzeptentwicklung

Unsere Stärken: kompetent, effizient, vernetzt

Weiterlesen

Kontakt

Anregungen oder Fragen, Lob oder Kritik, Informationen oder Hinweise.

Melden Sie sich.